Mittwoch, 22. Oktober 2014

Kein Tag vergeht #01

Jetzt versuch ich mal wieder diesen Blog zu reanimieren (so richtig stirbt er ja nie). Problem ist nur meistens, dass ich nicht genau weiß, was ich schreiben soll :-D

Gedanken von mir schreib ich ja meistens auf Facebook nieder (Screw You Microblog/Social Network).

Aber ich hab mir jetzt mal was lustiges ausgedacht, was ich theoretisch jeden Tag schaffen sollte.

Meine 5 Themen (können ab und zu variieren).

Video des Tages:


Schräg und verstörend nicht war??? Aber irgendwie hat es was...

Song des Tages:



Kürzlich bin ich über Rogers gestoßen und mir gefiel dieser Song. Heute hab ich mich mal genauer mit der Band befasst und nach kurzem reinhören ein Album und n paar EPs als Mp3s gekauft. Musikalisch ziemlich frisch. Textlich alles andere als platt.

Daily Work:


Heute hatte ich mir wieder Zeit genommen an Punks'n'Banters zu zeichnen. Nun muss ich noch etwas für einen Kunden machen und später noch eine Illustration und Skizzen für ein geplantes Projekt...

Was hab ich mir nur Gedacht??

Momentan beschäftigt mich der Ausländerhass, die Medien die Öl ins Feuer gießen und die Befürchtung, dass es bald einmal so richtig heftig krachen wird. Schön wär's wenn die Menschen um mich rum weltoffener werden, bemerken, dass Menschen aus anderen Ländern auch nur Menschen sind und es auch dort genauso wie hier bei uns einfach vereinzelt Vollidioten gibt, aber man nicht alle über einen Kamm scheren kann. Flüchtlingen sollte man vielleicht einfach erklären, was in dem Land in dem sie jetzt Leben geht und was hier anders gemacht wird. Das schließt aber auch unsere ansässige Bevölkerung mit ein: Ihr solltet auf die Leute zu gehen und sie kennen lernen anstatt sie zu beschimpfen. Schade, dass man das immer noch erklären muss -_- 

Donald Punkerphilosoph:

(Achtung: Diese Kategorie nicht so ernst nehmen ;-) )
Sich treiben lassen ist schöner als einer Strömung zu folgen! Treibst du, genießt du es und machst es bewusst, egal ob du weißt wo es hin geht. Folgst du der Strömung wirkst du unentspannt wie ein Fisch in einem Schwarm.
Kommentar veröffentlichen